27.März bis 1. April 2017- eine traumhafte Woche in der Wachau

Es hat absolut alles gepasst: Herrlichstes Frühlingswetter, sommerliche Temperaturen, meistens Windstille, Mittelwasserpegel. So konnte sich die Strom-Boje von ihrer schönsten Seite und in bestem Lichte zeigen.

 

Wir haben sie mit unserem Montagekatamaran ANDREA gerade so ... weiter »

15.2.2017

Krems möchte Produktionsstandort für die Strom-Bojen® werden

Ende März werden wir in Kienstock die neue Strom-Boje 3.1 präsentieren, die bis jetzt eine hervorragende Performance abliefert.

Sie ist gegenüber der Strom-Boje 3.0 nicht nur leistungsmäßig erheblich verbessert. Auch Betrieb und Wartung sind deutlich vereinfacht.

In einer ersten Auflage von 25 Stück ... weiter »

22. 1. 2017,  16:45

Jahrhundert-Niederwasser in der Donau.

Jede Woche ein neuer Minus-Rekord, heute um 15:00 Uhr in Kienstock lag der Pegel bei 128!! Also bin ich in die Wachau gefahren, mich zu informieren, wie die Strom-Boje ausschaut.

Das sind die Bilder: der Bugschwimmer ist vollständig über -, der Einlauf zum ... weiter »

8.1.2017

Rekordniederwasser in der Wachau, Pegel 140 – Wassertiefe in Kienstock nur mehr 280cm

Die Strom-Boje liegt auf dem Flussgrund auf. Das macht ihr aber nichts aus, dafür ist sie entsprechend ausgerüstet. Am Diffusor liegt ein Schneehauberl, weil er nicht untergetaucht ist, und es keine Schifffahrt gibt, die Wellen macht. Die ... weiter »

23.12.2016

Erfolgreiche Inbetriebnahme der neuen Strom-Boje

Schön zu sehen, wie sich eine ordentliche – wenn auch etwas zu lange – Vorbereitung auf das Gelingen unseres Projektes auswirkt:

Nachdem schon die Ankerbohrung, der Zugversuch, der Schwimmversuch und die Einhängung völlig problemlos geklappt haben, war heute die Inbetriebnahme der Turbine ein erhoffter, aber ... weiter »

21.12.2016

Am kürzesten Tag des Jahres haben wir die Strom-Boje 3 eingehängt

In den etwa 8 hellen Stunden, die uns zur Verfügung standen, mussten wir uns sputen.

Zuerst die Bergfahrt von Krems nach Kienstock, dann die Strom-Boje, das Kabel und die Kette einlegen. Alles in einem Arbeitsgang nach einer neu entwickelten, ... weiter »

12.12.2016

Umfangreiche Messungen (3)

Die oberste Wasserrechtsbehörde schrieb uns vor, den neu eingesetzten Anker einem Zugversuch zu unterziehen. Schließlich sollen Anker und Kette selbst bei Hochwasser und einer Karambolage mit einem Riesenbaum halten.

 

Zu diesem Zweck konnten wir die Feuerwehr Krems dazu bewegen, uns mit ihrem schwersten Bergegerät – einem ... weiter »

6.12.2016

Ein wunderschöner Spätherbsttag in der Wachau

Die Bergfahrt noch im morgendlichen Dunst über der Donau bei Dürnstein, ab Mittag dann strahlender Sonnenschein als Beleuchtung für unsere Ankerbohrung in Kienstock. Dazu noch niederer Pegel, beste Bedingungen für die anspruchsvolle Arbeit auf dem Wasser.

 

Danke den Mitarbeitern von PORR, BILEK und ... weiter »

28. 11. 2016

Liebe Freunde und Förderer der Strom-Boje!

Wir sind schon auf der Zielgeraden. Noch eine letzte Anstrengung – die Bohrung des Ankers, Montage von Ketten und Kabel – dann kommen bei gutem Wetter und niederem Pegel die Einhängung der neuen Strom-Boje 3 und die Inbetriebnahme. 

 

Bildberichte hier auf ... weiter »

23.11.2016

Umfangreiche wissenschaftliche Untersuchungen (2)

Vor der Bauausführung haben wir viele Auflagen der Genehmigungsbehörden zu erfüllen:

z. B.: Monitoringprogramm/Beweissicherung des Sediments – Suche nach Makrozoobenthos und Phytobenthos - Untersuchung der Flussohle bis mind. 0,7m von der Sohleoberkante vor Errichtung, sowie 1, 3 und 5 Jahre nach Errichtung, Probepunkte oberhalb, 5 und ... weiter »